Nana - What else?

[Rezension] Friedhof der Unschuldigen von Andrew Miller

Dienstag, 23. August 2016

Rezension Friedhof der Unschuldigen von Andrew Miller
Foto: www.nanawhatelse.at, Bildrechte (Cover): dtv
Die Sterne über Paris sind Splitter einer gen Himmel geschleuderten Glaskugel.
aus: Friedhof der Unschuldigen von Andrew Miller, Seite 78. Textrechte: dtv

#jdtb16: achtes Buch, achter Beitrag.

Montag, 22. August 2016

Die beiden Literaturbloggerinnen Petzi von Die Liebe zu den Büchern und Ramona von Kielfeder haben die Mitmach-Aktion Das Jahr des Taschenbuchs ins Leben gerufen, die dazu anspornen soll, nicht immer nur gebundene Bücher und Ebooks zu kaufen, sondern auch mal wieder zum preiswerten und praktisch-schönen Taschenbuch zu greifen.

In diesem Beitrag zeige ich euch die Ausbeute meines Taschenbuchkaufs im August 2016.

Eine Mitmach-Aktion von Kielfeder und Die Liebe zu den Büchern.

Eigentlich wusste ich bereits ganz genau, welches Buch im August bei mir einziehen sollte. Meine Wahl fiel nach vielen Empfehlungen (unter anderem von Damaris liest und Favolas Lesestoff) auf Angelfall von Susan Ee aus dem Heyne Verlag. Da mich jedoch ganz unerwartet wundervolle Überraschungspost mit genau diesem Titel erreichte - habe ich schlussendlich zwei andere Taschenbücher gekauft, die ebenfalls bereits ein Weilchen auf meiner Wunschliste standen. Alles in allem lässt die Buchausbeute von August wohl vermuten: Ich bin wieder einmal vollkommen dem Fantasy-Fieber erlegen.

[Rezension] Jane & Miss Tennyson von Emma Mills

Samstag, 20. August 2016

Jane & Miss Tennyson von Emma Mills aus dem Königskinder Verlag
Foto: www.nanawhatelse.at, Bildrechte (Cover): Königskinder
Ein netter Spitzname war der erste Meilenstein auf der Kotzautobahn, die direkt nach Beziehungsstadt führt. Und sich Namen für erfundene Straßen auszudenken, um seinen Kummer zum Ausdruck zu bringen, war wahrscheinlich der erste Schritt hin zum Wahnsinn.
aus: Jane & Miss Tennyson von Emma Mills, Seite 222. Textrechte: Königskinder