[Rezension] Dark Elements 2 - Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout

Seiten

[Rezension] Dark Elements 2 - Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout

Mittwoch, 30. März 2016

Rezension Dark Elements 2 von Jennifer L. Armentrout www.nanawhatelse.at
Foto: www.nanawhatelse.at, Bildrecht (Cover): ya!

„Ich hab dich“, sagte Roth und stützte mich, bevor ich umfallen konnte. „So wie immer.“

So wie immer.

aus: Dark Elements 2 – Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout, Seite 400, Zitatrecht: ya! 




Der Klappentext: Warum immer ich? Layla vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen, der sich in ihr Herz geschlichen hat. Ihr bester Freund Zayne kann sie nicht über den Verlust hinwegtrösten. Und dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Da entdeckt Layla plötzlich neue Kräfte an sich - und Roth taucht wieder auf. Aber bevor sie das Wiedersehen feiern können, bricht die Hölle los … 


Meine Kehle schmerzte, als ich zu reden begann: „Du darfst nicht …“

„Was darf ich nicht, Layla, Biene? Darf ich nicht an dich denken? Darf ich dir nicht sagen,
dass du schon immer das erstaunlichste Mädchen gewesen bist, das ich kenne?“

aus: Dark Elements 2 – Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout, Seite 202, Zitatrecht: ya!


Achtung – mögliche Spoiler! Bei diesem Roman handelt es sich um Band 2 der Dark Elements-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Meine Rezension zu Band 1 – Steinerne Schwingen könnt ihr HIER nachlesen.

Rezension: Während Band 1 bereits einen äußerst vielversprechenden Vorgeschmack auf Gefühlsverirrungen und sich anbahnende – im wahrsten Sinne des Wortes – höllische Gefahren bietet, setzt die Fortsetzung noch eins drauf. Denn Layla hat in Band 2 nicht nur mit der spannungsgeladenen Stimmung, die plötzlich zwischen Zayne und ihr herrscht und die ihre Freundschaft auf eine harte Probe stellt, zu kämpfen, sondern auch mit ihren widerstreitenden Gefühlen zu Roth. Die Kluft zwischen ihr und ihrer Gargoyle-Familie scheint immer größer zu werden, jemand will ihr üble Taten anhängen und auch ihren Freunden kann Layla sich nicht anvertrauen. Bei all den persönlichen Problemen, die ihr im Kopf herumschwirren, soll sie sich dann auch noch auf die Suche nach der Lilin machen… Kein Wunder, dass Layla nicht weiß, wo ihr der Kopf steht. Die Protagonistin wächst einem bereits in Band 1 ans Herz und auch wenn sie sich in Band 2 so manchen Fauxpas leistet, fühlt und leidet man mit ihr und kann ihren inneren Zwist gut nachempfinden. Im zweiten Band sitzt sie ständig zwischen den Stühlen: Roth auf der einen, Zayne auf der anderen Seite. Zum einen empfindet sie tiefe Loyalität und Zuneigung gegenüber ihrer Gargoyle-Familie, andererseits merkt sie, dass sie sich dort immer weniger zugehörig fühlt. Das besondere an Band 2 der Dark Elements-Reihe ist, dass neben den fantastischen und romantischen Handlungssträngen, die die Reihe zu einem Muss für alle Romantasy-Fans machen, vor allem Laylas Gefühlsleben eine große Rolle einnimmt, wodurch die Geschichte wirklich unter die Haut geht. Die Charaktere sind allesamt einzigartig – Jennifer L. Armentrout bricht mit allen Klischees und pfeift auf Schubladendenken, wodurch die Grenzen zwischen Gut und Böse aufgelöst werden. Die Message: Es kommt nicht darauf an, WAS du bist, sondern WER du bist. Und das bestimmen allein deine Taten. Auch wenn die Story auf bereits bekannte Elemente zurückgreift, gelingt es der Autorin, etwas vollkommen Neues zu schaffen. Band 2 der Dark Elements-Reihe knüpft an den hohen Unterhaltungswert des ersten Bandes an und macht unglaublich viel Spaß. 

… o Gott, das hier war kein unschuldiges kleines Küsschen, sondern ein richtiger Kuss. 

Die Art von Kuss, mit dem man ein Herz brechen und gleich wieder flicken konnte.

aus: Dark Elements 2 – Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout, Seite 341, Zitatrecht: ya!

Persönliches Fazit: Die Dark Elements-Reihe von Jennifer L. Armentrout bringt frischen Wind in die Young Adult Fantasy! Auch der zweite Band der Dark Elements-Reihe bietet mitreißende Romantasy vom Feinsten. Ein spannender Plot, herausragende Charaktere und so viel genial-böser Humor, dass einem das Herz aufgeht, machen Eiskalte Sehnsucht zu einem außergewöhnlichen Lesevergnügen. Prädikat: Lesenswert!



Rezension Dark Elements 2 von Jennifer L. Armentrout www.nanawhatelse.at
Foto: www.nanawhatelse.at, Bildrecht (Einbandgestaltung): ya!


Ich vergebe 5 von 5 Gerrys und kann die Dark Elements-Reihe wärmstens weiterempfehlen!

Dark Elements 2 – Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout | Originaltitel: Dark Elements 2 |
Übersetzung: Ralph Sander | Harper Collins ya!, 2016 | ISBN 978-3959670043

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über ein paar nette Zeilen. Tippselt mir doch was Flauschig-Fluffiges!