[Rezension] MAKE IT COUNT - Gefühlsgewitter von Ally Taylor

Seiten

[Rezension] MAKE IT COUNT - Gefühlsgewitter von Ally Taylor

Dienstag, 6. Mai 2014


Ein kleines bisschen zum Inhalt: Katies Leben ist ein einziger Trümmerhaufen. Sie hat den einzigen Menschen verloren, an dem ihr Herz hing, den einzigen Menschen, der sie geliebt hat, wie sein eigenes Leben. Nach dem tödlichen Unfall ihres Dads muss sie nicht nur mit ihrer Trauer klarkommen, die sie seit diesem Schicksalsschlag wie ein dunkler Schatten begleitet, sondern sich auch noch mit einem Umzug nach Oceanside und ihrer "neuen Familie" herumschlagen. Doch die Wolken beginnen sich zu lichten, als sie in ihrem charmanten Stiefbruder Andrew einen guten Freund findet. Und auch Dillen, der geheimnisvolle Junge aus ihrer neuen Schule, lässt ihr Herz Purzelbäume schlagen, obwohl sie es nach dem Verlust ihres Vaters für gebrochen und irreparabel kaputt erklärt hatte. Katie beschließt, einen Neustart in Oceanside zu wagen. Doch darf sie ihrem Glück trauen?

Zitatrecht: © Freytag Literatur

Idee: Die Geschichte der Neuen, die sich in den knallharten Typen mit kuschelweichem Kern verknallt, ist vielleicht nicht neu, aber immer wieder gut, weil sie der Stoff ist aus dem Märchen - oder zumindest märchenhafte Jugendbücher sind. Ally Taylor (alias Anne Freytag) ist es auf wunderschöne Weise gelungen mit Katie eine junge Protagonistin zu schaffen, die trotz all der großen und kleinen Schicksalsschläge, Liebesfettnäpfchen und Tragödien, die sie erlebt, voller Hoffnung ist. Dazu zwei Burschen, die unterschiedlicher und mitsamt ihren Macken perfekter nicht sein könnten. Was herauskommt, ist natürlich ein Gefühlswirrwarr der Extraklasse.

Umsetzung: Oceanside kann man nicht beschreiben - Oceanside muss man erleben! Ally Taylors Jugendroman ist ein wunderbarer "Sommerroman". Eine Geschichte, die man an lauen Sommerabenden verschlingt, die in einem Stück ratzfatz durchgelesen werden will und ein schönes, kribbeliges Gefühl hinterlässt. Auch wenn ich mir an manchen Stellen ein klitzekleines Bisschen mehr Tiefgang gewünscht hätte, hat mich "Gefühlsgewitter" mit einem Lächeln auf den Lippen zurückgelassen. Ich freue mich schon unglaublich auf die nächsten Bände der Make It Count-Reihe und hoffe, noch das ein oder andere Mal von Andrew, Katie und Dillen in den Folgebänden lesen zu dürfen.

Zitatrecht: © Freytag Literatur

Dieses Buch in 5 Worten: keck, verträumt und oh là là.

Soundtrack: Ich liebe, liebe, liebe es, wenn Storys ihren eigenen Soundtrack mitliefern. Dillens und Katies Lieblingssongs begleiteten mich also ständig als Ohrwürmer während des Lesens. Seufz.

 The Cinematic Orchestra - To build a home

Fazit: Erfrischend, zuckersüß und viel zu kurz :-)

Ich vergebe 4 von 5 zuckersüßen Gerrys für diesen gefühlvollen New-Adult-Roman. Ich werde die Make It Count-Reihe definitiv im Auge behalten! :-)

  • Format: Kindle Edition
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 302 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1497424984
  • Sprache: Deutsch
  • Freytag Literatur
Foto: Nana - What else?
© Freytag Literatur

Kommentare:

  1. tolle rezi :) das buch kommt definitiv auf meine wunschliste :) klingt toll ^^ :D der soundtrack ist total schön :D wünschte, ich wär bei dir in sydney, damit wir gemeinsam von oceanside träumen könnten.. ^^ vermiss dich sooooo sehr nanalein!!! hab di soooo unglaublich lieb! und ps.: dein neuer blog-style ist der hammer :D einfach suuuuper ! :D der kleine gerry ist sooo süß :D *lach*... mein lehrer heißt auch gerry... ist genauso zuckersüß wie dein kleiner cupcake :D *lach*... ^^ hihihiiii :D *g*... ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, ich habe dies noch nie unter eine Rezension geschrieben, aber das Bild ist total toll! Es sieht so klar aus, als könnte man da so reingreifen.

    Ich möchte die beiden bereits erschienen Bücher über Oceanside auch noch lesen und habe jetzt noch deiner Rezension noch ein bisschen mehr Lust auf die Bücher :) Die ausgewählten Zitate finde ich auch toll, man kann sich richtig vorstellen, wie es ist, dieses kleine Herzchen auf der Hand zu haben.

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .lach. oh danke :o) Sydney macht es einem aber auch nicht schwer, schöne Fotos zu knipsen :o) Hach ja... es gibt so Bücher, in denen es soooo viele schöne Stellen gibt, dass man am Ende das Buch vor lauter Post Its nicht mehr sehen kann .grins. :o)

      Bin gespannt, wie's dir gefallen wird und wünsch dir ganz viel Vergnügen beim Lesen!!
      Nana :o)

      Löschen

Ich freue mich immer über ein paar nette Zeilen. Tippselt mir doch was Flauschig-Fluffiges!