[Rezension] Dein Blut für ewig von Michaela F. Hammesfahr

Seiten

[Rezension] Dein Blut für ewig von Michaela F. Hammesfahr

Freitag, 29. Juli 2011

"Ach Anne", stöhnte er. "Wie soll ich es dir nur erklären?"
Eine vage Ahnung drückte bleischwer auf ihr Herz.

aus: "Dein Blut für ewig" von Michaele F. Hammesfahr
Zitatrecht © rororo

© rororo
Ein klein wenig zum Inhalt: Als Kilian Anne zum ersten Mal sieht (bzw. riecht), ist es um ihn geschehen. So sehr er auch will, es gelingt ihm nicht, sich von der unwiderstehlich duftenden, jungen Menschenfrau fernzuhalten. Er weiß, dass die Gesetze des Rates den Parasiten Beziehungen mit Menschen verbieten, doch ahnt er nicht, aus welchem Grund. Anne und er verlieben sich, und erst als Arian, Kilians älterer Bruder, ein Protektor, zu Besuch nach Hause kommt, erfährt er, dass die Beziehung zu Anne für sie beide tödlich enden könnte. Zu allem Überfluss, ist Mona, Killians Exfreundin nicht nur aus Gründen der Eifersucht hinter Anne her. Nein! Anne ist Monas Primärspenderin, deren Blut sie benötigt, um ein Kind empfangen zu können. Und dieses Kind möchte sie von Kilian!


Charaktere: Sympathische Charaktere, wobei neben den Protagonisten - Kilian und Anne - in parallelen Handlungssträngen auch Nebencharaktere wie Nina und Anton enorm zur Dynamik und Lebendigkeit der Handlung beitragen!

Stil: Anfangs las sich das Buch ein klein wenig stockend. Es schien mir fast, als hätte sich die Autorin von Seite zu Seite mehr "warm" geschrieben. Alles in allem kann man aber nur sagen, dass Michaela F. Hammesfahr ohne Zweifel das Talent ihrer begnadeten Autorenmutter Petra Hammesfahr geerbt zu haben scheint!

Handlung: (Achtung: Spoilergefahr!) Aufgrund mehrere verflochtener Handlungsstränge (die Beziehung von Anne und Kilian, ein Betrug in der Firma von Kilians Vater, Monas Vergangenheit...) und dem Einsatz von Rückblenden blieb die Handlung, trotz einer gewissen Vorhersehbarkeit, spannend! Die Geschichte von Anne und Kilian endete mit einem offenen Happy-End, über eine anbahnende Beziehung zwischen Nina und Anton und das Auffassen der Betrüger wurde nicht explizit berichtet, aber eine gewisse Vorausschau geboten. Wäre dennoch spannend mehr darüber zu erfahren, vielleicht in einem nächsten Band? ...

Gestaltung: Obwohl das Cover durchaus ansprechend ist, finde ich die Wahl ein klein wenig unpassend, da Annes Haar sehr oft als rabenschwarz und enorm lang beschrieben wird (was ihr von Kilian auch den Spitznamen "Kleine Krähe" einbringt). Besondere Ähnlichkeit mit der hübschen Dame auf dem Cover scheint nicht gegeben zu sein. Dennoch ist das nur ein kleiner Störfaktor - schließlich zählt der Inhalt und nicht die Verpackung! :)

Fazit: Ein überaus gelungener Debütroman! Vampire waren gestern - hallo Parasiten!

Ich bedanke mich herzlich beim Rowohlt Taschenbuch Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares von Michaela F. Hammesfahrs gelungenen Debütroman und freue mich besonders über die lieben Zeilen und die Signatur von Frau Hammesfahr!

Infos zum Buch:
"Dein Blut für ewig" von Michaela F. Hammesfahr
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: rororo
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499254956
ISBN-13: 978-3499254956

Kommentare:

  1. Das ist eine klasse Rezi. Schon wieder neues Buch auf der Wunschliste, grr :D

    Lg (:

    AntwortenLöschen
  2. PS. Ich muss Schokolade kaufen. Ich geh nochmal schnell los xD

    AntwortenLöschen
  3. mmmmmmmmmhhhh .. :D Darf ich dir meine Einkaufsliste mitgeben? Ich würd grad einen Mord begehen (naja fast ^^) für zartherbe Milka!!.. :(

    PS: Freu mich, dass sie dir gefällt! Du solltest auch mal was von Petra Hammesfahr lesen :D "Die Sünderin" war einer meiner ersten Thriller, genial ohne Ende :))

    AntwortenLöschen
  4. :D Nächstes Mal vielleicht ;P

    Wenn ich mal was finde, werde ich es lesen ;) Hört sich ja sehr gut an!

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Dank für diese wunderbare Rezension. Bin selbst Viel-Leser (und Schreiberin) und weiß genau, wie viel Arbeit das Texten macht. Deshalb wirklich meinen aufrichtigen Dank und viele Grüße sendet Michaela Hammesfahr

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über ein paar nette Zeilen. Tippselt mir doch was Flauschig-Fluffiges!