A-Z: Die heikle Sache mit dem Bücher-Sortieren.

Seiten

A-Z: Die heikle Sache mit dem Bücher-Sortieren.

Montag, 25. Juli 2016

Sobald man mehr als zwei Bücher sein eigen nennen darf, stellt sich unmittelbar die Frage, wie man sie sortieren soll/darf/kann. Und tatsächlich gibt es mehr Möglichkeiten, Bücher zu sortieren, als man zunächst vielleicht glauben möchte.

Bücherregal www.nanawhatelse.at


Eine kleine Rechenübung


Ein Büchermuffel, der nur 10 Bücher besitzt, hätte 3 628 800 Möglichkeiten, diese zu sortieren. Denkt ihr euch auch gerade: FTW? Ging mir ähnlich.

In meinen Regalen befinden sich zurzeit 1062 Bücher. Berechnet man die Fakultät dieser Menge, ergeben sich 27269 88291 75370 79625 19660 86457 96706 65115 34101 93939 10656 43052 27934 34078 72456 35415 07233 53010 70924 95105 02952 59654 53749 15282 87026 05258 28563 89348 52102 01267 12137 67678 94526 22030 07199 92611 60812 02200 20401 30439 44171 93178 90090 65213 92785 38480 18336 70269 68996 10980 45404 21371 12191 40349 10541 69666 81596 69755 38250 98001 02601 81667 40733 26798 61062 58801 53513 19148 89446 82734 24500 67723 52009 09908 66142 73978 96962 83328 61017 64437 39081 02075 66136 70388 14264 53775 36334 60472 71953 67938 06604 54376 29121 40153 28307 00772 93414 63059 71862 88369 02992 90891 16467 00186 68472 67429 00532 00219 82936 78434 41514 47193 11817 22153 69565 23804 46235 12360 37530 61053 67830 51486 85310 51455 89226 01087 38824 27790 84705 06733 85102 48316 04025 55892 77718 02688 18380 72005 77306 75733 71761 81270 90566 21628 47489 58686 61509 70973 42121 60562 07947 09915 25255 03441 63988 41307 99441 55167 69081 52387 91752 18057 72812 14757 90243 99307 58314 09134 06891 33105 79762 57811 31639 97626 41443 33892 24293 79242 97946 63256 70001 88508 95415 14641 62333 85063 25799 54256 72452 29597 73796 24974 46789 39038 17222 86489 81688 79260 13748 45604 15158 35216 24145 70308 68622 68738 34280 51217 78695 23949 18450 68509 50170 97561 35293 55877 84850 71206 36192 06443 49117 39341 22138 61163 34305 00352 19686 43140 14041 38127 11790 16654 05723 69459 92532 63416 74179 99908 00778 09079 89633 58824 17956 76827 50589 94730 50526 44584 85709 01201 83766 31956 62666 24747 03921 86202 00189 16374 21438 54302 18763 55501 11771 80451 72537 67667 14639 20057 24431 40784 11738 87888 92608 91941 41457 31645 60762 68412 13083 34468 82666 20495 76432 49775 16089 45112 68571 88830 94300 09283 32473 04299 43206 50156 52171 20686 91209 18740 99949 23586 79567 91470 31295 03105 02782 49121 12416 71462 62008 92603 40716 32966 11341 14614 96558 99807 23963 58540 64737 00036 06703 55949 69508 44010 66999 47943 00220 04047 85117 33521 57231 49036 58029 79343 28294 57353 03024 67530 55575 76679 87856 07825 04394 80848 87325 33644 55241 83674 27158 37452 09402 41862 57226 12106 72442 29149 19581 14001 75356 00548 77426 22468 37217 40760 90446 01647 84138 39141 10355 48962 38541 84175 98209 48125 63853 98108 54105 39000 56048 40477 10941 12240 67704 99785 87920 05935 38770 23172 39113 23224 34549 65916 45307 95304 36188 59727 49822 07232 24908 60517 93580 67749 91985 19753 55267 62238 75766 96751 68179 36608 48121 18703 88920 17247 61065 14339 13985 47748 71473 17197 37862 02397 29477 14148 46878 28806 83950 67160 83439 38630 91705 36476 70243 76979 54983 83505 08135 46985 29713 53931 46910 53090 74383 24752 90420 53491 37686 27802 45377 98158 86498 81913 55402 77410 57974 91669 01346 96134 22404 31536 64496 04255 53088 91044 34194 93495 10487 83115 88866 10215 41343 38434 95568 52934 35261 98288 06976 83152 99942 34076 29533 42062 25047 62726 98297 63327 75738 84470 44757 01915 17003 49215 87460 94812 04855 03681 05267 09514 24000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 00000 mögliche Varianten, diese im Regal zu ordnen. Nicht einberechnet sind hier 30 Hörbücher, 51 Bücher aus der Uni-Bibliothek und 8 von Freunden geliehene Bücher, die ein warmes Plätzchen auf Zeit bei mir haben. Ergeben 1151 Bücher, die sich zurzeit in meiner Wohnung befinden. Pi mal Daumen.

Es gibt zwar nicht unendlich viele Möglichkeiten, Bücher zu sortieren. Aber doch verdammt viele. Bücherregale können also eine ganz schöne Herausforderung sein und stellen uns vor so manches logistische Problem. Denn bei all den vielen Möglichkeiten, gibt es doch auch allerhand zu bedenken, möchte man sein Regal nicht einfach irgendwie higgledy-piggledy Kraut und Rüben sortieren, sondern am Ende auch noch ein optisches Kunstwerk im Wohnzimmer stehen haben und die Bücher, die man sucht, halbwegs schnell finden. Da gilt es dann, die Prioritäten zu ordnen und einige knifflige Entscheidungen zu treffen: Sortiere ich nach Farbe, Genre, Chronologie, Verlag? Sollen Reihen zusammenstehen? Gehören Kinderbücher in ein Extra-Regal und was mache ich mit meinen Sachbüchern? Wie displaye ich meine Lieblingsbücher so, dass alle meine Besucher sie sehen und dann schnurstracks in die Buchhandlung laufen, um sich mit Lesestoff einzudecken? Ich habe mich ein wenig schlau gemacht und einige superbibliophile Buchfüchse interviewt.

Wie sortierst du deine Bücher? 


Diese Frage habe ich einigen BuchbloggerInnen aus Österreich und Deutschland gestellt. Die Antworten möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Vielleicht inspirieren sie euch ja, euer Bücherregal mal wieder vollkommen auf den Kopf zu stellen und ein neues Ordnungsprinzip zu testen?

Ich habe insgesamt 5 Regale. 4 große und 1 etwas kleineres Regal. In dem kleinen sammel ich meine englischen Bücher. In allen Regalen herrscht aber ungefähr die gleiche Ordnung. In den oberen Fächern stehen meine Hardcover. Diese sortiere ich möglichst nach Größe und Buch-Reihen. In den unteren Fächern kommen dann langsam meine Taschenbücher und Softcover hinzu. Auch hier mag ich es, wenn die Bücher möglichst von der Größe her zusammenpassen. Trotzdem sehen die oberen Fächer einfach immer schicker und ordentlicher aus und unten kann schon mal ein Buch aus der Reihe tanzen! :D
Jan Frewert - Lost Pages

Bis vor kurzer Zeit habe ich meine Bücher nach keinen bestimmten Kriterien sortiert. Ich habe im Wohnzimmer eine Bücherwand, bestehend aus vier weißen Regalen. Darin standen zwar die Reihen zusammen, manchmal auch die Bücher von einem/r AutorIn, sonst gab es aber kein System. Bis ich mich "getraut" habe und meine Bücher nach Farben sortiert habe. Ja, dafür müssen Reihen getrennt, Hardcover und Taschenbücher wild gemixt werden. Aber es hat sich gelohnt. Unser Wohnzimmer hat nun eine wunderschöne Regenbogen-Regalwand. Die Wirkung (auch auf Besucher) ist klasse, und ich werde dieses System unbedingt beibehalten.
Damaris Metzger - Damaris liest

Meine Bücher sind nach Genre sortiert, aber damit hat es sich schon. Der Grund dafür ist aber auch nur, dass ich, wenn ich ein Buch suche, gerne weiß, wo es ungefähr sein sollte (obwohl ich dann trotzdem noch ewig suchen muss). Bücher von Autoren stehen meistens zusammen, aber nur, wenn schönes Wetter ist und ich nicht vergesse, dass ich vom Autor schon ein Buch habe.
Yvonne Ranacher - Privatkino

Bücherregal www.nanawhatelse.at

Nach Sprachen: Englisch, Deutsch. Innerhalb der Sprachen nach Fiction, Non-Fiction. Bei Non-Fiction gibt es die Kategorien Kochbücher, Geschichte (mit Unterkategorie Habsburger), Tiere und Sonstiges. Dann gibt es noch ein paar Regalbretter für übergroße Bücher meist mit Non-Fiction. Generell wird in fast allen Kategorien (vor allem in Fiction) nach Autorenname alphabetisch sortiert. In Fiction gibt es noch ein eigenes Regalbrett für die ganzen Paranormal-Romance-Reihen die ich mal gelesen hab. Zudem gibt es ein eigenes Regalbrett für die TBR Bücher. Leider platzt alles aus den Nähten und es liegen auch Bücher auf den Büchern. ;)
Hanna - All That Magic

Ich sortiere nach Farbe. :-) Von oben links schwarz über weiß bis nach unten rechts lila.
Sandra Wolf - Büchernische

Bei wird auch so gut es geht sortiert :) Ein bisschen Chaos herrscht zwar doch und wenn man sich nicht ausskennt, würde man meine Ordnung zwar vermutlich nicht erkennen, aber ich versuche hauptsächlich nach Genre zu sortieren und die Bücher desselben Autors sollten auch so nah wiemöglich beieinander stehen :) Außerdem gibt es noch ein extra Regal mit meinen Liebelingsbüchern, dass fällt dann halt ein bisschen aus der Reihe.
Carmen Pastl - Carmens Bücher-Bistro

Ich hab erstmal eine strikte Unterteilung zwischen Hardcover und Softcover, aber ich hab die selbst dann noch unter Reihen und Autoren sortiert, sodass das so halbwegs zusammenpasst.
Philip Aschermann - Book Walk

Bücherregal www.nanawhatelse.at

Die Regale, die direkt in meinem Blickfeld liegen (während ich im Lesesessel sitze), werden nach Lieblinge sortiert. Meine Mangas und Comics haben ein extra Regal und ansonsten ist es Chaos.
Sarah - Sind wir nicht alle ein bisschen RAWR?!

Ich habe ein Regal im Wohnzimmer, in dem meine Lieblinge stehen. Die erste Reihe besteht nur aus Büchern von Kai Meyer, dann kommen Der Herr der Ringe, Harry Potter, die Bücher von Nina Blazon und andere Lieblingsreihen. Im Schlafzimmer habe ich meine zwei großen Regale. Die sind nach Hardcover, Broschiert und Taschenbuch sortiert. Zuerst kommen die Reihen bzw. Bücher desselben Autors und dann die Einzelbände. Problem an dieser Sortierung ist aber, dass ich alles umsortieren muss, wenn ich ein neues Hardcover kriege :-D 
Silke Lemberger - Book-Cats

Also ich sortiere schon. Zuerst nach Sprache - meine ganzen englischen Bücher haben mittlerweile ein eigenes Regal. Danach mehr oder weniger nach Genre. Fantasy zusammen, Science fiction, Zombies... Damit es halt irgendwo Sinn ergibt. Danach gibt es eigentlich keine wirkliche Sortierung mehr - da muss es dann einfach fürs Auge passen. Hauptsache Reihen und Autoren sind immer nebeneinander. Ich würde ja gerne nach Farbe sortieren - aber das zerstört die Reihen und meine Bücher sind nicht bunt genug. Und nach Autoren ist mir zu durcheinander ohne Genre-Abgrenzung. Nach Titel würde mich komplett wahnsinnig machen, weil dann alles irgendwo ist. xD
Nina Zeleny - Nothing but N9erz


Ich sortiere meine Bücher nach Hardcover oder Taschenbuch, dann nach Farbe und dann nach Lieblingsbücher. 😄
Sarah - Büchermops

Ganz langweilig: Alphabetisch nach Autoren-Nachname. Sprachen, Genres, alles durcheinander, zumindest die Romane. Comics stehen gesondert, aber auch nach Autorennachname alphabetisch. Und Sachbücher sind in Themengruppen geordnet. Es gibt ein gesondertes SuB-Regal. Für den ganzen SuB ist es zu klein, aber hier kommen alle Bücher rein, die demnächst gelesen werde.
Susanne Halbeisen - Schnulzen und Schwerter

Also ich sortiere sie nach Titel und versuche, die verschiedenen Reihen eines Autors möglichst beieinander zu lassen. ♡ Da mir aber derzeit der Platz ausgeht, sieht es etwas chaotisch aus.
Sabrina Bezi - Fantasy Books

Bücherregal www.nanawhatelse.at

Also, bei mir ist es aktuell ein bisschen chaotisch. Lange Zeit habe ich nach Thema sortiert, aber mittlerweile stehen viele Bücher auch nach Größe zusammen, weil meine Regale unterschiedlich hoch hängen ...

Ascari - Leseratz Blog

Meine Serien sind natürlich danach sortiert. Die Langzeit-Serien brauchen da am meisten Platz. Die kürzeren Reihen werden meist mit den Einzelbüchern gemischt ins Regal gestellt. Diese Seite wird auch öfter umgeräumt. Ich mag meine Regale lieber, wenn sie nicht so mega organisiert sind. Ich liebe die Kleinigkeiten dazwischen. Wie eben den Barbapapa oder Karten, Buchstützen ...
Marie Ledoux - Marie's Salon du Livre

Ich sortiere hauptsächlich nach Genre und innerhalb des Genres nach Größe. Reihen müssen natürlich zusammen stehen und ich mag es auch wenn Bücher vom gleichen Autor nebeneinander stehen, was bei unterschiedlichen Genres dann natürlich schon wieder schwierig wird. Und ich probiere immer wieder mal nach Farben zu sortieren, was ich nämlich unglaublich schön finde, jedoch wird mir das dann immer irgendwann zu ungenau/chaotisch.
Anja Bührlen - Grenzenlos

Das Wort "Chaos" wird inflationär gebraucht, wenn Blogger über ihre Bücherregale sprechen.


Zusammenfassend kann man sagen:

1) Das eine perfekte Ordnungssystem für private Bibliotheken scheint noch nicht gefunden/erfunden worden zu sein.

2) In den Bücherregalen von Literaturbloggern und -bloggerinnen herrscht chronischer Platzmangel.

3) Das Wort "Chaos" wird beinahe inflationär gebraucht, wenn Blogger über ihre Bücherregale sprechen.


Zeig mir dein Bücherregal, und ich sag dir, wer du bist.

Tja, da ist wohl irgendwie was dran. Schließlich geben wir mit dem Inhalt unseres Bücherregals und der Art und Weise, wie wir es präsentieren, schon einiges über uns preis. Es gibt jene, die besonderen Wert auf den optischen Eindruck ihrer Bücherregale legen, andere, die Genreklassifizierungen und pragmatische Ordnungsprinzipien verfolgen, die die Auffindbarkeit des Buches erleichtern. Wie auch immer man es macht, ist einfach Geschmacks- und Gefühlssache. Genauso wie die Wahl der Bücher, die uns in unseren vier Wänden Gesellschaft leisten dürfen. Und wie bei allem im Leben, das in die Rubrik "Geschmackssache" fällt, gibt es kein richtig oder falsch. Unsere privaten Bibliotheken, unsere gemütlichen Leseecken tragen dazu bei, dass unsere Wohnungen zu Wohlfühloasen werden, in denen das nächste Abenteuer immer nur einen Handgriff entfernt ist.

Solange du mehr Bücher als Schuhe besitzt, ist alles in bester Ordnung.


Wie Marcel, der Hahn im Korb des wundervollen Lovelybooks-Teams einmal zu mir meinte: Solange du mehr Bücher als Schuhe besitzt, ist alles in bester Ordnung. Ich besitze zwar verteufelt viele Schuhe, wage aber zu behaupten, dass mein Bücherregal mein Schuhregal wirklich in den Schatten stellt und sich ziemlich miekrig fühlen lässt. Lange Rede, kurzer Sinn, hier ist mein Bücherregal. Pipifein neu sortiert. Bis mich das nächste Mal die Ordnungswut packt und ich meine Regale wieder von A-Z neu sortiere.

video

Kommentare:

  1. WOW!!! *g* tjaaaa.... da kann ich nicht ganz mithalten *g* aaaaber das wird sich bald ändern --> neues bücherregal steht auf der checkliste von 2016 :D *freu* whoop whoop :D danke, dass ich beim einsortieren mitwirken durfte - war echt lustig :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, lustig und so gaaaar nicht anstrengend. :D Danke für deine Hilfe!

      Löschen
  2. Tolles Video und toller Beitrag... das Wort Chaos kommt wirklich verteufelt oft vor :S ich habs auch verwendet *lach* Aber wie du schon sagtest, das perfekte Ordnungssystem gibts nicht - ich sortiere einmal im Jahr (mindestens) Neu weil ich frischen Wind in die Ordnung bringen will - meinen letzten Putzanfall hatte ich am Wochenende *Kicher

    Alles Liebe aus Wien
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, mir geht's auch ganz oft so, dass mich der Rappel packt und ich wieder umschlichten muss - damit's nicht fad wird. :D

      Ganz liebe Grüße aus Salzburg nach Wien! :*

      Löschen
  3. Liebe Nana,
    was für ein schöner Beitrag. Und ich danke dir, dass ich Teil davon sein durfte <3 Bücher nach Farben zu sortieren, ist heute gar nicht mehr so neu und besonders. Das machen heute viele Bücherliebhaber :-) Ich finde es einfach schön und ordentlich, auch wenn man Reihen trennen muss. Nach Genre habe ich noch nie sortiert, eher die Bücher eines Autors zusammengestellt und die Reihen natürlich. So interessant wie das andere handhaben.
    Drück!
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Damaris! :)

      Ja, ich fand es auch total spannend, wie unterschiedlich da die Zugangsweisen sind. Ich finde mein Regenbogenregal wunderhübsch und praktisch, da es den Raum wirklich ungemein aufhellt und freundlich macht und ich bei den meisten Büchern sowieso auswendig im Kopf habe, wie sie aussehen... :D Für andere wäre es aber wohl ein absolutes NoGo.

      ICH sag Danke, für deine Mithilfe und sende eine dicke Umarmung aus Salzburg,
      Nana

      Löschen
  4. Ganz toller Beitrag liebste Nana. :)

    Und ich muss sagen, das Video ist wirklich schön anzusehen, aber meine Güte, das sind wirklich viele, viele Bücher und erst die Zahl an Variationen. :D
    Ich würde meine Ordnung im Regal auch am besten mit Chaos bezeichnen können und ja das liegt natürlich am ewigen Platzmangel. :D
    Von daher versuche ich es derzeit gar nicht erst mit dem neu sortieren etc. :)

    Alles Liebe
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .hihihi. Aber wie du siehst, bist du mit Platzmangel und Chaos nicht alleine. Aber auch ein chaotisch-prall gefülltes Regal hat einen sehr schönen Charme. :D *smile*

      Ja, mich hat's auch ziemlich aus den Socken gehauen als ich die Zahl gesehen hab. Ich hab's jedenfalls sehr schnell aufgegeben, sie aussprechen zu wollen... :D

      Liebste Grüße!
      Nana

      Löschen
  5. >> Das Wort "Chaos" wird beinahe inflationär gebraucht, wenn Blogger über ihre Bücherregale sprechen. <<

    Ja, ja, und nochmal ja :D :D ... Wobei ich ehrlich gestanden ein notorischer Faulpelz bin, was das Umsortieren angeht. Das letzte Mal, dass ich komplett neu sortiert habe, war nicht ganz freiwillig, weil wir zur Sanierung des lecken Wasserrohrs fast die gesamte Bücherwand abbauen mussten. Sonst passiert es eher, dass ich einzelne Regale umsortiere, wenn ich das Gefühl habe, neue Bücher müssen an einer bestimmten Stelle Platz finden ;).

    Liebe Grüße und großes Kompliment für diesen sehr sympathischen Beitrag!
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ascari!

      .hihi. Das kenne ich... Manchmal überkommt mich wirklich die Lust, mal wieder alles umzugestalten und umzuräumen und dann gibt's wieder Monate, da stapeln sich die Bücher schon überall, weil ich einfach nicht die Muse finde, umzuschlichten und ihnen ein Plätzchen in Regal zu geben. :D

      Vielen Dank für die Blumen!
      Und viele liebe Grüße retour. :)
      Nana

      Löschen
  6. Hättest du uns jetzt gestanden, dass du mehr als 1062 Schuhe besitzt, was immerhin noch 531 Paare wären, hätte ich (= die Frau mit drei Paar Schuhen und einer einzigen Handtasche) dich vermutlich für verrückt erklärt. ... Wobei ich mir, wenn ich jetzt so darüber nachdenke, tatsächlich vorstellen kann, dass es Menschen mit einem derartig dimensionierten Schuhschrank gibt ...

    Mein Bücherregal ist übrigens völlig geordnetes Chaos. Ehrlich! Das Chaos hat mir seine Ordnung bisher nur noch nicht verraten. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 531 Paar Schuhe :D Da hätte ich dir persönlich die Erlaubnis erteilt, mich einzuliefern! :D

      Aaah, geordnetes Chaos. Du weißt ja wie das ist. Ordnung ist was für Weichkekse, nur Genies überblicken das Chaos! Außerdem hat ein leicht chaotisches Bücherregal etwas sehr charmantes... :)

      Liebste Grüße! :)
      Nana

      Löschen
  7. Ich hab mich zwar schon auf Instagram dazu geäußert, aber das macht ja nix ^^.

    Also ich muss sagen, dass ich beim Sortieren meines Regals nie auf die Optik achte, sondern da eher pragmatisch vorgehe. Ich finde generell jedes mit Büchern gefüllte Regal schön :).
    Und klar, es sieht cool aus, wenn man viele Bücher in ähnlichen Ausgaben, in der gleichen Farbe, vom gleichen Verlag nebeneinander zu stehen hat, aber letztendlich will ich meine Bücher einfach nur finden und sofort wissen, wo ich neue einsortieren kann.
    Da ich - wie auf Instagram bereits erwähnt - nach Genre und innerhalb dessen nach Autor sortiere, kann ich zB auch, wenn mich jemand nach einer Buchempfehlung fragt, gleich in einem bestimmten Genre gucken, was derjenige gerne liest.
    Was ich noch überlege ist, wie ich meine englischen Bücher unterbringe. Bislang sind sie normal einsortiert aber vielleicht mache ich mal eine Extra-Kategorie auf.
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich Bücher auch so sortiere, dass selbst Fremde sich in meinem Regal zurechtfinden würden ^^.

    Liebe Grüße :),
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Charlie! :)

      Ich finde dein Ordnungssystem auch sehr praktisch. Bei mir funktioniert das mit den Farben ganz gut, weil ich von jedem Buch im Kopf hab, wie es aussieht - weshalb ich es so eigentlich immer super schnell finden kann. Aber ein Fremder würde sich bei meinem Regal wohl nur halb so gut zurechtfinden wie bei deinem... :)

      LG! :)

      Löschen
  8. Liebe Nana,

    ein toller Blogbeitrag und ganz tolle Fotos! :)
    Ach und das Video zum Schluss ist auch klasse!

    Liebe Grüße,
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ramona ♥

      Danke für die Blumen! Ich freu mich sehr, dass dir der Beitrag gefällt! :)

      Löschen
  9. Das sieht so wunderbar aus! Vor allem die frontal präsentierten Büccher gefallen mir...
    Leider ist nach Farben sortieren gar nichts für mich, Reihen gehören zusammen und Autoren möglichst auch. Wenn ich das beim einräumen nicht gerade übersehe. Denn eigentlich herrscht bis auf eine gaaaaanz grobe Sortierung nach Genre (und das auch nur in dem Zimmer mit den meisten Regalen) völliges Chaos :D Meist finde ich trotzdem in relativ kurzer Zeit was ich suche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallihallo! :)

      Ich mag das auch sehr gerne - sofern es der Platz erlaubt, weil man so die eigenen Buch-Lieblinge hübsch präsentieren kann. Ich sortiere sehr gerne nach Farben, die Reihen stehen jedoch immer alle zusammen.

      Wie du siehst, bist du mit dem "Chaos im Bücherregal" so gar nicht alleine - das dürfte das wohl weit verbreiteste Ordnungssystem überhaupt sein! :D *grins*

      Ich wünsch dir einen wunderschönen Leseabend!
      LG, Nana ♥

      Löschen
  10. Liebe Nana,

    Danke dir für diesen Post. Ich bin gerade wirklich dabei mein Regal neu zu sortieren und ich bin mehr als überfragt, wie ich es denn anstellen soll. (^.^) Ich werde wahrscheinlich noch einige Stunden betrachten müssen, damit mir die geeigneteste Lösung einfällt, aber ich bin sehr beruhigt, dass es soooooo vielen so geht. Danke dir sehr für die ganzen zusammengetragenen Ideen.

    GLG Doreen

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nana,
    ich glaube ich habe mich gerade in dieses Bücherregal verliebt <3. So schöne Fotos :o))) Die Sortierung nach Farben finde ich zwar nicht gerade pragmatisch, dafür aber optisch total ansprechend. Wenn alles gut läuft, dann werde ich im Laufe der nächsten Tage vor einem ähnlichen Problem stehen, denn ich habe vor mich nun endlich (!) mal um Regale zu kümmern, in denen meine Bücher eine neue Heimat finden. Ich fürchte es wird in Chaos ausarten (?!)

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über ein paar nette Zeilen. Tippselt mir doch was Flauschig-Fluffiges!