Blogtalk: (Vor-)Weihnachtszeit

Seiten

Blogtalk: (Vor-)Weihnachtszeit

Donnerstag, 26. November 2015

Es ist wieder Zeit für eine neue Runde Blogtalk! :)
Eine Mitmach-Aktion von Büchernische & Bookwalk
Der liebe Philip von Bookwalk hat am Wochenende wieder zum Blogtalk eingeladen und sich dafür drei schöne Fragen ausgedacht, zu denen ich natürlich gerne wieder meinen bescheidenen Senf abgebe! :D



1. Offlinegeplauder
2. Netzfundstücke der Woche
3. Wie bereitest du dich auf den Advent und die Vorweihnachtszeit vor?

Foto: nanawhatelse.at
1. Offlinegeplauder
Phu, da gibt's viel und nichts zu erzählen. Ich war in den letzten Monaten ziemlich mit Uni, Arbeit und Umzug beschäftigt - unitechnisch habe ich gerade meinen letzten Prüfungspass eingereicht; ich liebe liebe liebe meine neue Arbeit in einer wundervollen Buchhandlung und umzugstechnisch ist nun endlich Ende in Sicht. Dementsprechend ist das Jahr 2015 im Begriff, auf sehr schöne und aufregende Weise zu enden, und die viele Mühe macht sich nun wirklich bezahlt - auch wenn ich zeitweise rund um mich so gar nichts mehr mitbekommen habe. 

In den letzten Wochen trudelten außerdem UNMENGEN an Büchern bei mir ein - ich freu mich schon sooo auf die Weihnachtsfeiertage! Ein Feuerchen im Kamin. Ein Tee in der linken Hand. Ein gutes Buch in der rechten. Und draußen segeln dicke, weiße Flocken vom Himmel... *tagträum* Ihr seht, ich freue mich schon sehr auf ein paar faule Lesetage. :)

Außerdem habe mir gerade einen großen Stapel Reisekataloge aus dem Reisebüro um die Ecke geholt, um schon ein klein wenig an meinen Urlaubsplänen für 2016 zu tüfteln... Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude! :) Tjap, das war's auch schon wieder mit meinem Offlinegeplauder.

2. Netzfundstücke
Zurzeit wird man von Negativität überflutet. Wo man auch hinblickt, was man auch hört: es wird geschimpft und gezetert, verunglimpft und Panikmache betrieben. Nicht nur die Nachrichten zeigen Schreckensbilder, auch auf Facebook fühle ich mich außerhalb der regenbogenfarbenen Booknerd-Bubble kaum noch wohl. Überall wird gehetzt und gestänkert und unsachlich über politische Themen diskutiert, von denen die Diskutierenden offensichtlich keine Ahnung haben... Da ich in den letzten Wochen sowieso viel zu wenig freie Zeit für mich und meine Lieben und die Bücher hatte, habe ich also so gut es ging einen Bogen um Social Media gemacht und mich, wenn, dann vor allem auf Instagram aufgehalten (die schöne heile Welt der kunterbunten Bilder). Ich habe meine freien Minuten lieber mit meinen Freunden und tollen Büchern verbracht - sehr zur Freude meines SUBs (in nächster Zeit erwarten euch einige Rezensionen von mir!). 

Als Fundstück - wenn bei 465.752.793 Klicks auch nicht gerade ein Geheimtipp - kann ich das neue Musikvideo zu "Hello" von Adele nennen. Es gefällt mir sehr gut und das Lied geht mir wirklich unter die Haut. Prima finde ich auch die Parodie mit Lionel Richie - ich dachte ja schon, ich wäre die einzige, die seit dem Erscheinen der Single ständig "Hellooooo, is it me you're looking foooor" vor sich hinträllert. :D
Ⓒ Adele

Grandios fand ich auch Hannahs Amsterdam-Travel Guide - der sich rein zufällig hervoooorragend mit meinen obig erwähnten Reiseplänen trifft (*yeay*). Schon seit Jahren möchte ich Amsterdam besuchen. Einige meiner absoluten Lieblingsbücher spielen - zumindest teilweise - in dieser Stadt. Man nehme da zum Beispiel John Greens "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" (Hanser) oder mein Sommerhighlight 2015: "Die Magie der kleinen Dinge" von Jessie Burton (Limes). 

Ich freu mich sehr über die wundervollen Tipps, die Hannah uns darin verrät und kann's kaum erwarten, diese wunderschöne Stadt bald selbst sehen zu dürfen! Wer von euch vorhat, Amsterdam demnächst zu besuchen oder sich einfach mal ein wenig Fernweh-Gusto holen möchte, dem empfehle ich, diesen tollen Post zu lesen! *fernweh* :)


3) Weihnachtsstimmung
Außerdem wollte Philip wissen, wie wir uns so auf die (Vor-)Weihnachtszeit vorbereiten. Und da hab ich so meine ganz eigenen Rituale... 

Zum einen stocke ich meinen Wintertee-Vorrat gewaltig auf. :D
Es gibt nichts schöneres, als gemütlich mit einer Tasse Tee, der in der ganzen Wohnung Zimtgeruch verbreitet, und einem guten Buch auf der Couch zu sitzen, während draußen der Schnee leise vom Himmel rieselt. *hach*


Wer wie ich aus dem verschneiten Gebirge kommt, weiß, wie überlebensnotwendig dicke, kuschelige Socken, Handschuhe, Schals und Hauben in den Wintermonaten sind. Deshalb werden die Sommerklamotten spätestens Anfang November mit einem wehmütigen Seufzen ins letzte Winkerl meines Schranks verbannt, und die warmen Sachen werden wieder nach vorn geräumt. 

PS: Habt ihr meine Nana-Haube schon entdeckt? :D



Und natürlich stimme ich mich auch literarisch auf die kalte, aber auch gemütlich-besinnliche Jahreszeit ein: Immer öfter greife ich zu Winter- und Weihnachtsgeschichten, aber generell stimmt mich jedes Buch auf den Winter ein, wenn ich es vor dem Kaminfeuer lesen und dabei Lebkuchen naschen darf. :)





Ich möchte dieses Jahr außerdem vor Weihnachten gerne noch als Einstimmung die Bücher: "Der kleine Lord" von Frances Hodgson Burnett und "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens lesen. Die ersten Weihnachts-CDs liegen auch schon bereit und heute besuche ich außerdem zum ersten Mal in diesem Jahr den Christkindlmarkt... Ihr seht, ich bin schon richtig in Weihnachtsstimmung... (:

Wie stimmt ihr euch auf die Adventszeit ein?
Habt ihr Weihnachtsbuch-Tipps für mich? 

eure

Kommentare:

  1. Der Winterteeeinlagerung kann ich nur beipflichten. Aber gegen Glühwein hab ich auch nichts ;-)
    PS. Ich sollte mir auch überlegen, mir ein Wandtatoo zuzulegen!

    AntwortenLöschen
  2. uiiiiiiiii urlaubspläne für 2016... da bin ich jetzt aber gespannt... :) weißt du schon, wo's hin gehen soll?! :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über ein paar nette Zeilen. Tippselt mir doch was Flauschig-Fluffiges!