Ich war in der Stiftsbibliothek Admont und hab Fotos gemacht.

Seiten

Ich war in der Stiftsbibliothek Admont und hab Fotos gemacht.

Donnerstag, 25. August 2016

Stiftsbibliothek Admont - Das achte Weltwunder

Die spätbarocke Bibliothek, die sich im Benediktinerstift Admont in der Steiermark befindet, darf sich nicht nur damit rühmen, den größten klösterlichen Bibliothekssaal der Welt zu beherbergen, sondern genießt auch den Ruf, zu den schönsten Bibliotheken weltweit zu zählen, was ihr den Namen "das achte Weltwunder" einbrachte. 

Seit der Gründung 1074 werden im Stift Kulturgüter gesammelt. Innerhalb eines knappen Millenniums wurden Schätze aus Kunst, Kultur und Natur gesammelt; man kann sich vielleicht vorstellen, dass innerhalb eines Jahrtausends so allerhand zusammenkommt! Viele dieser Schätze kann man heute in einem kleinen kunsthistorischen Museum, das wie eine Schatzkammer wirkt, bestaunen; mindestens ebenso eindrucksvoll ist die naturhistorische Sammlung.

Das Herzstück des Stifts ist und bleibt aber die Bibliothek, mit einem Saal, der Bücherwürmern Freudentränen in die Augen treibt und literarischen Schätzen, die bis ins 8. Jahrhundert zurückreichen.

Ach ja, und funky Geheimtüren gibt's auch.

Stiftsbibliothek Admont - Das achte Weltwunder

Stiftsbibliothek Admont - Das achte Weltwunder

Stiftsbibliothek Admont - Das achte Weltwunder

Stiftsbibliothek Admont - Das achte Weltwunder

Stiftsbibliothek Admont - Das achte Weltwunder

Stiftsbibliothek Admont - Das achte Weltwunder

Stiftsbibliothek Admont - Das achte Weltwunder


Mehr Infos zum Stift und zur Bibliothek gibt's hier: Stift Admont.

Kommentare:

  1. 100%iges "Die Schöne und das Biest"-Feeling :D
    Schade ist natürlich nur, dass diese Bücher dazu verdammt sind, auf ewig in ihren Regalen zu hocken. Aber vielleicht auch besser so, wenn sie breits so alt sind, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass einige von ihnen vielleicht auseinander fallen, wenn man sie herauszieht >.<
    Auf jeden Fall schön anzusehen. Danke für den Eindruck! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja - genau das habe ich auch gedacht! :)
      Tatsächlich werden die Bücher noch gelesen - die wirklich wertvollen Bestände werden natürlich separat verwahrt, aber für Interessierte, StudentInnen und Co ist ein Großteil des Bestandes in der Präsenzbibliothek zugänglich.

      Ich freu mich, dass dir der Beitrag gefällt!
      Viele LG,
      Nana

      Löschen
  2. Wunderschöne Bilder! Die Atmosphäre in Bibliotheken finde ich ja grundsätzlich zauberhaft, aber bei solch alten, großen und pompös getalteten Räumen ist das natürlich nochmal was extra tolles.

    Liebe Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über ein paar nette Zeilen. Tippselt mir doch was Flauschig-Fluffiges!