Getagged von Anne :-)

Seiten

Getagged von Anne :-)

Dienstag, 16. Juli 2013

Ich wurde von der lieben Anne getagged - und stürze mich gleich mal ins Vergnügen! :))

1. Welches Buch hat dich am tiefsten berührt? 
Da gibt es so einige Bücher. Das Buch, das mich wohl am längsten von allen beschäftigt und mein Leben auch ein klein wenig auf den Kopf gestellt hat, ist "Alle Tage, alle Nächte" von Ronlyn Domingue. Weil da sooo viel zwischen den Zeilen steht.

2. Wie sieht dein perfekter Charakter aus?
Da gibt es für mich kein Funktioniert-Immer-Rezept. Aber generell ist es mir wichtig, dass Charaktere hinter ihren eigenen Werten stehen. Toughe Protas sind wichtig - Luschis und Opportunisten gibt's sowohl in der Literatur als auch im wahren Leben zu viele.

3. Welches Genre liest du am liebsten?
Das hängt ganz von der Jahreszeit, der Sternenkonstellation, meinem Mittagessen, meinem Zeitpensum und nicht zuletzt davon ab, mit welchem Fuß ich aufgestanden bin. :)) Ich bin bekennende Querbeetleserin!

4. Hast du einen bestimmten Lieblingsautor von dem du jedes Buch liest, das er/ sie schreibt?
Einigen Autoren und Autorinnen 'bin ich schon sehr treu. Beispielweise Marc Levy oder Lynn Raven oder Cecilia Ahern oder John Green oder...

5. Planst du jeden Monat deine Bücher, die du lesen möchtest, oder suchst du sie dir nach Lust und Laune aus?
Gute Frage. THEORETISCH gibt es schon so eine Art Plan. Praktisch, ja, also... nein.

6. Wie bist du zum Lesen gekommen?
Durch meine Mama und Julia, die Maus. :-D

7. Gibt es etwas, das du beim Lesen immer oder meistens machst? (irgendwas essen, in die Decke kuscheln etc)
Naschereien liegen meist schon in greifbarer Nähe - wenn mich ein Buch jedoch vollkommen zu fesseln weiß, beweg ich mich ohnehin stundenlang nicht vom Fleck und lebe nur von Luft und Lesen.

8. Wann ist deine Lieblingslesezeit?
Das ist ganz ganz unterschiedlich :-) Ich lese gerne am See, nachts im Bett, morgens im Bett, im Bus - je nachdem wie es die Zeit erlaubt. Generell mag ich jede Zeit, in der ich lesen darf *zwinker*

9. Empfindest du dicke Bücher (also mehr als 600 Seiten) als Qual oder als nette Herausforderung?
Das hängt ganz davon ab, ob sie gut sind .hihi. Schlechte Bücher können einem nach 100 Seiten schon zu lang vorkommen, während man heulen könnte, wenn richtig richtig gute Bücher, nach 700, 800 Seiten enden :-)

10. Wie lange würdest du schätzen, bleibt ein Buch auf deinem SuB?
Manche Bücher verharren da definitiv ZU LANGE. Aber für jedes Buch kommt einmal die Zeit, in der es von Nana Buchstabe für Buchstabe vernascht wird. Gut Ding braucht manchmal einfach Weile.

11. Gibt es etwas an Büchern oder am Lesen allgemein, dass du eher nicht magst?
Etwas, das ich am Lesen NICHT mag? Boah - was ist das für eine Frage?!?!?  
Haa! Da ist tatsächlich was. Ich finde es ziemlich doof, dass mir immer kotzübel wird, wenn ich versuche während dem Autofahren (keine Bange - nur in den Fällen in denen ich am BEIFAHRERSITZ sitze!) zu lesen. Ich habe immer das Gefühl, es ist absolute Zeitverschwendung, wenn ich während dem Autofahren nichts tue, wo doch meine Romanhelden auf mich warten. Aber ich bereue es im Nachhinein immer zutiefst.


NOW IT'S YOU TURN!!


Ich habe mir natürlich auch 11 Fragen für EUCH einfallen lassen, möchte jedoch niemand speziellen taggen, sondern alle liebe Blogger und Bloggerinnen, die hier immer öfter bei mir rumwuseln, dazu einladen, sich die Fragen zu schnappen und mitzumachen - Nana ist schließlich ein neugieriges Wesen! :-D


Wenn ihr Lust und Laune habt, könnt ihr euch auch gerne ein paar Fragen rauspicken und via Kommentar meine Neugierde stillen :-)

1. Habt ihr schon mal ein Buch gelesen, das euch derart an eure eigene Situation erinnert hat, dass es euch ein wenig gegruselt hat?

2. Wenn ich jemanden nicht mag, dann mag ich auch dessen Namen nicht. Und manchmal, wird mir dadurch ein Prota vermiest, dass er einen doofen Namen (oder einen Namen, den ich mit einer doofen Person verbinde) trägt - manchmal jedoch, söhnt mich ein toller Charakter auch mit einem ungeliebten Namen aus. Wie geht's euch da?

3. Wie habt ihr euer Bücherregal sortiert? Nach Titeln? Autoren? (Wie ihr am Regenbogenregal-Bildchen seht, habe ich mich für die praktische und stylische Lösung der Sortierung nach Farben entschieden. ^^)

4. Gibt es ein Buch, das ihr absolut NIE NIE NIE lesen würdet? Und wenn ja, warum nicht? :D

5. Schätzt: habt ihr mehr Bücher von Autorinnen () oder Autoren () im Regal stehen?

6.  Welcher Charakter kommt euch spontan als erstes in den Sinn? Mochtet ihr ihn?

7. Tagebücher sind mitunter die schönsten und kostbarsten Bücher, die es gibt, wie ich finde. Schreibt ihr Tagebuch? 

8. Sind Kochbücher für euch "Arbeitsbücher" oder behandelt ihr sie gleich wie eure sonstigen Bücher? (Das ein oder andere Kochbuch von mir hat schon so manche winzige Fleckchen (bzw. wenn ich in der Küche stehe, kann man wohl eher von Kriegsverletzungen sprechen) abgekriegt!)

9. Von wem lasst ihr euch gerne vorlesen? (Ich bin immer auf der Suche nach tollen Hörbüchern, aber viele Stimmen gehen mir nach einer Zeit so auf den Wecker, dass ich nur noch das WIE und nicht mehr das WAS höre. Also her mit euren Empfehlungen!! :-D )

10. Wie ihr ja wisst, spielt Musik eine verpiept große und wichtige Rolle in meinem Leben - jedes Buch hat seinen eigenen Soundtrack - manchmal läuft tatsächlich ein Album nebenbei, manchmal  liefert den das Kopfkino ganz von selbst. Habt ihr ein Buch, mit dem ihr einen ganz speziellen Song verbindet? Und wenn ja, verratet ihr mir auch Buch und Lied? :-D

11. Das waren jetzt 10 knifflige Fragen. Was haltet ihr davon, wenn ich einfach eine Runde Zuckerl in die Runde werfe und wir vergessen die 11te? (By the way... das war Frage Nummer 11 :P ) 

Kommentare:

  1. Ich denke, die Fragen nehme ich mir mal mit. Da ich gerade an akuter Rezensionsunlust und Ideenarmut leide ... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* bedien dich!! :)) Ich bin gespannt!

      Löschen
    2. http://das-buecherei.blogspot.de/2013/07/11-fragen-11-antworten.html
      Tadaaaa! Mensch, und ich hab nur EINE STUNDE dafür gebraucht! Ich bin stolz auf mich ... :D

      Löschen
  2. Hihi, ich liebe Tags :-)

    Da ich immer nach oben und wieder nach unter scrollen muss (Kann mir ja schließlich nur eine Frage merken)wird es von mir mehrere Kommentare geben :-)

    Jaja so ist das, also fange ich mal mit einer einfachsten an:

    Nummer 4: ich würde NIENIENIENIENIE die Bücher zu Twilight lesen, habe dann immer das Bild von dem Typen im Kopf, dessen Name mir jetzt nicht einfällt, ach doch, Robert Pattinson - boah, was für eine Abneigung. Mit ein Grund ist aber auch dieser ganzer Hype, und diese Dreiecksgeschichte *würg*

    Merkst wohl schon, pure Agressionen ;-)

    Nummer 5: Ganz eindeutig, ohne lange zu überleben (überlegen natürlich): Autorinnen (fast alles von Nora Roberts, Susan Mallery, Robyn Carr, Susan Wiggs, Lori Foster, Suzanne Brockmann, Janet Evanovich, Susa E. Phillips, Carly Phillips - das mal eine kleine Auswahl ;-)

    Nummer 9 (Hörbücher)Hansi Jochmann, die deutsche Stimme von Jodie Foster - absolute Gänsehautgarantie, erstklassig, bin begeistert. Natürlich David Nathan *g*und Franziska Pigulla. Durch diese Autoren wird das Gelesene zu etwas besonderem.

    Ende Part 1 ;-)

    Bussi back

    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huii, tolle Antworten :-D Alle deine Autorinnen-Fav's stehen auch bei mir im Regal, bis auf Robyn Carr - dabei reden alle von ihren tollen Büchern! Vielleicht werde ich da auch mal probeschnuppern :-D Bin gespannt auf Part 2 :-D

      Löschen
  3. Tolle Fragen hast du da überlegt. Da ich bloglos bin habe ich einfach mal spontan für mich im Kopf beantwortet :-P
    Aber deine Antworten sind auch klasse... Was lesen beim Autofahren betrifft, so gehts mir auch immer. Deshalb hab ich mir da jetzt Hörbücher angewöhnt, da ists dann auch egal ob ich nur Beifahrer bin oder selbst fahre^^

    AntwortenLöschen
  4. 3. Wie habt ihr euer Bücherregal sortiert? Nach Titeln? Autoren? (Wie ihr am Regenbogenregal-Bildchen seht, habe ich mich für die praktische und stylische Lösung der Sortierung nach Farben entschieden. ^^)

    Hmm also erstens mal nach Englischen und Deutschen Büchern. Dann gibts ne Sachbuch Abteilung und ne Kochbuch Abteilung. Es gibt zudem eine Abteilung für ungelesene Englische und ungelesene Deutsche Bücher. Dann gibts eine eigene Geschichte Abteilung innerhalb dieser es eine eigene Habsburger Abteilung gibt. Bei den Englischen Büchern hab ich ne eigene Vampire/Paranormal Romance Abteilung weil ich da so viele Serien hab. Innerhalb dieser ist alles meist alphabetisch geordnet. Außer bei den Kochbüchern, Sachbüchern und ungelesenen Büchern. Allerdings ist mittlerweile auf Grund von Platzmangel mal wieder das Chaos eingekehrt. Ein paar Bücher sind definitiv nicht da wo sie sein sollen.

    4. Gibt es ein Buch, das ihr absolut NIE NIE NIE lesen würdet? Und wenn ja, warum nicht? :D
    Ja mehrere. Nämlich die bei denen ich mich zu sehr gruseln würde. Ich bin ein Angsthase.

    7. Tagebücher sind mitunter die schönsten und kostbarsten Bücher, die es gibt, wie ich finde. Schreibt ihr Tagebuch?
    Ja allerdings eher unregelmäßig.

    8. Sind Kochbücher für euch "Arbeitsbücher" oder behandelt ihr sie gleich wie eure sonstigen Bücher? (Das ein oder andere Kochbuch von mir hat schon so manche winzige Fleckchen (bzw. wenn ich in der Küche stehe, kann man wohl eher von Kriegsverletzungen sprechen) abgekriegt!)
    Naja ich behandle sie mit Vorsicht, aber sie müssen beim Kochen schon nebenbei liegen. Also wenn dann doch mal ein Patzer draufkommt, dann passierts halt. Kriegsverletzung wie du so schön sagst. :)

    9. Von wem lasst ihr euch gerne vorlesen? (Ich bin immer auf der Suche nach tollen Hörbüchern, aber viele Stimmen gehen mir nach einer Zeit so auf den Wecker, dass ich nur noch das WIE und nicht mehr das WAS höre. Also her mit euren Empfehlungen!! :-D )
    So viele Hörbücher bin ich noch nicht durch aber ich kann nur sagen: MIRANDA HART!!! Hammer! "Is it just me?" Absolute Empfehlung. Nicht lesen, vorlesen lassen!

    10. Wie ihr ja wisst, spielt Musik eine verpiept große und wichtige Rolle in meinem Leben - jedes Buch hat seinen eigenen Soundtrack - manchmal läuft tatsächlich ein Album nebenbei, manchmal liefert den das Kopfkino ganz von selbst. Habt ihr ein Buch, mit dem ihr einen ganz speziellen Song verbindet? Und wenn ja, verratet ihr mich auch Buch und Lied? :-D
    Zu Anne Rice's "The Vampire Armand" hab ich immer das Album "Warriors of the World" von Manowar gehört. Das ist jetzt untrennbar mit dem Buch verbunden und immer wenn ich wo ein Lied aus dem Album hör (und selbst wenns eine andere Version von Nessun Dorma ist) muss ich an Armand denken :)

    11. Das waren jetzt 10 knifflige Fragen. Was haltet ihr davon, wenn ich einfach eine Runde Zuckerl in die Runde werfe und wir vergessen die 11te? (By the way... das war Frage Nummer 11 :P )
    Jaaa Zuckerl. Kann ich bitte Wethers haben?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über ein paar nette Zeilen. Tippselt mir doch was Flauschig-Fluffiges!