[Kurz-Rezension] Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek [Hörbuch]

Seiten

[Kurz-Rezension] Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek [Hörbuch]

Mittwoch, 1. Mai 2013

"Meine misshandelte Frau ist vor mir geflohen, ich kann nicht mehr zwischen Traum und Wirklichkeit unterscheiden, wache mit einer toten Katze in der Badewanne wieder auf, und mache mir Gedanken um meine Türklingel!?"
CD 3/5

Das sagt der Klappentext: Wer bist du, wenn du schläfst? Wegen massiver Schlafstörungen wurde Leon in seiner Jugend psychiatrisch behandelt. Seit langem glaubt er sich geheilt - doch als eines Nachts seine Frau unter mysteriösen Umständen verschwindet, keimt ein schrecklicher Verdacht in ihm: Ist er, wie damals, im Schlaf gewalttätig geworden? Um seinem nächtlichen Treiben auf die Spur zu kommen, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn - und entdeckt beim Betrachten des Videos Unfassbares: Sein schlafwandelndes Ich steigt durch eine ihm unbekannte Tür seiner Zimmers hinab in die Dunkelheit.

Feeling: Ich liebe die Thriller von Sebastian Fitzek - beim Lesen fühlt es sich einfach immer an, als würde Strom durch mich fließen. Die feinen Härchen auf meinen Armen stellen sich auf. An manchen Stellen zucke ich vor Schmerz zusammen (ja, der Schmerz der Protagonisten wird zum eigenen). Jedes meiner Nervenenden vibriert. Mein Herzschlag folgt keinem Rhythmus mehr. Es rast.

Die eigentliche Spannung der Fitzek'schen Hochkaräter ist jedoch weder Splatter noch bitterbösen Schurken geschuldet - sondern der Tatsache, dass mit den Protagonisten gespielt wird. Diese Spiele sind ebenso perfide, wie ausgeklügelt. Und auch der Autor treibt ein Katz-und-Maus-Spiel mit den Lesern - ein Entkommen ist nicht möglich.
So sehr ich die Versteckspiele, die Irrungen und Wirrungen in Fitzeks Büchern liebe: dieses Mal war es mir ein wenig zu viel des Guten. Natürlich ist es beabsichtigt, dass der Leser - wie auch der Protagonist - nicht mehr zwischen Wirklichkeit und Einbildung, Wachen und Träumen unterscheiden kann. Doch da dieser Umstand sich auch gegen Ende hin kaum auflöst, hinterließ mich dieser Fitzek-Thriller erstmals mit einem etwas unbefriedigten Gefühl.

Stimme: Kann man sich in eine Stimme verlieben?
Ich steh' auf Fitzeks Thriller - aber warum ich mir dieses Hörbuch eigentlich gekauft habe, hat mit einem ganz anderen Herren zu tun: Simon Jäger. Wer Simon Jäger ist?
Er ist DIE Stimme. Er leiht unter anderem Heath Ledger (mein Lieblingsschauspieler) und Matt Damon seine Stimme. Und ich muss sagen: Er hat den Nachwandler genial gelesen!

Fazit: Ein Verwirrspiel der Superlative. Gemessen an anderen Fitzek'schen Thrillern, konnte mich "Der Nachtwandler" jedoch nur mäßig mitreißen, wobei seine Idee im gleichen Maße genial wie erschreckend ist.

Ich vergebe 
3,5 von 5 Sternen
und starte nun mit dem nächsten "Fitzek": 
Fitzek/Tsokos: Abgeschnitten

(Das Hörbuch zu "Abgeschnitten" wird übrigens ebenfalls von Simon Jäger (alias die unglaubliche Stimme von Heath Ledger) und David Nathan (alias die sexy Stimme von Johnny Depp) gelesen! Just for Info! .zwinker.)


Audio CD
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785748396
ISBN-13: 978-3785748398
Mehr Infos und eine Leseprobe gibt's auf Amazon

Kommentare:

  1. Habe mal eben bei YouTube reingehhört. Wuah, ein prickeln auf der Haut. Bei den Stimmen kann ich dir nur zustimmen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .lach. Freut mich, dass dich diese Stimme ebenso begeistern kann :D
      Schööönen Abend meine Liebe :)

      Löschen
  2. Simon Jäger ist auch meine Lieblingshörbuchstimme :) und ebenso David Nathan. Ich lausche den beiden auch zu gerne.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. *flauschig-fluffiges tipsel*
    I love the Zitat am Anfang :D klingt echt spannend..

    AntwortenLöschen
  4. wuhuuuuuu.... spannung pur!!! muss ich auch rein hören :D viel spaß beim lesen vom thriller! ^^ freu mich schon auf deine rezi ^^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über ein paar nette Zeilen. Tippselt mir doch was Flauschig-Fluffiges!