[Rezension] Unheilvolle Minuten von Robert Cormier

Seiten

[Rezension] Unheilvolle Minuten von Robert Cormier

Freitag, 1. März 2013

"Das Problem, ein elfjähriger Rächer zu sein, lag genau darin: elf Jahre alt und ein Rächer zu sein."


Unheilvolle Minuten von Robert Cormier
Ein klein wenig zum Inhalt: Der Rächer beobachtet wie vier betrunkene Teenager in ein Haus einbrechen, es komplett verwüsten. Wie die jüngste Tochter nach Hause kommt. Was danach geschieht. Während das Mädchen monatelang im Koma liegt, muss der Rächer tatenlos mitansehen, wie deren Schwester sich in einen der Verbrecher verliebt. Doch er wäre kein Rächer, könnte er eine derartige Ungerechtigkeit dulden...

Idee: Ein (Jugend-)Thriller, der auf erschreckende Weise, die Augen dafür öffnet, wie schnell "keine bösen Absichten" zum Verbrechen werden. Wie schnell man sich zu Dingen verleiten lässt, die einem im Nachhinein Angst einjagen. Wie schnell es geschehen kann, dass wir Dinge tun, die wir ungemein bereuen, und dennoch nicht aufhören können, sie zu tun. Doch vor allem geht es um jene Dinge, die man bereut NICHT getan zu haben. 
Die Botschaft: Verbrechen ist (nicht gleich) Verbrechen ist (nicht gleich) Verbrechen...

Umsetzung: Ich liebe es, wie es dem Autor gelungen ist, zwei Geschichten parallel zu erzählen, die sich an Spannung, Emotionalität und Genialität zu übertrumpfen suchen. Unerwartete Wendungen, Charaktere, die man lieben und hassen (und alles dazwischen) lernt, und eine Handlung, die zum Nachdenken anregt, an Happy Ends glauben lässt, nur um dann doch das Leben dazwischenfunken zu lassen. In diesem Buch gibt es keine Schwarzweißmalerei - vielmehr zeigt der Autor auf feinfühlige Weise, wie sich die Dinge verändern, wenn man sie aus einer anderen Perspektive betrachtet. Wie aus vermutetem Schwarz Grau wird und sich bei näherem Hinsehen durch das Weiß dunkle Schlieren ziehen. Falsche Entscheidungen machen keinen bösen Menschen. Die Sprache ist schlichtweg wunderschön. Poetisch, knallhart. Ganz dem englischen Originaltitel "We all fall down" entsprechend. Was soll ich sagen? Nana ist überzeugt!

"Er rieb sich den Ellbogen, lauschte ihrer Stimme und betrachtete die Lippen, die diese Worte sprachen. Und dabei verliebte sich Buddy Walker auf der Stelle und unsterblich in Jane Jerome. An einem Freitagnachmittag im Mai, um genau vierzehn Uhr sechsundvierzig im Einkaufszentrum der Innenstadt von Wickburg."

 

Gestaltung: Ich liebe die Aufmachung des Taschenbuches. Selbst im Dunkeln stehend kann man die erleuchteten Fenster eines Hauses erahnen. Davor der Titel - wie mit Fingern in Dunst gemalt. Nichts Zusammenhängendes, nur Silben. Abgehackt. Unheilvoll. Grandiose Gestaltung, die meinen Geschmack zu 100% trifft und mich perfekt auf das düstere Lesevergnügen einzustimmen wusste!

In einer wirklich finsteren Nacht der Seele ist es immer drei Uhr morgens.

 

Mein persönlicher Soundtrack zu "Unheilvolle Minuten":
Zum einen ging mir ständig Kurt Cobains rauchige Stimme durch den Kopf, stellenweise dachte ich Jason Walkers Song "Down" sei nur geschrieben worden, um meine Gedanken beim Lesen dieses Buches zu begleiten. Daraus könnt ihr vielleicht bereits schließen, welche unterschiedlichen Stimmungen dieses Buch aufkommen lässt, welche Gefühle und Gedanken es heraufbeschwört.

Nirvana - Rape me

Jason Walker - Down

Fazit: Mit Büchern verhält es sich oft vollkommen gleich wie mit Menschen. Es gibt Bücher (und Menschen), die schließt man vom ersten Augenblick an ins Herz und andere, mit denen man auch nach Jahren nicht warm wird. Begegnet man jemandem das erste Mal, schätzt man ihn ein - der erste Eindruck bleibt der erste Eindruck - und dieser bestätigt sich oft. Zumindest war es so bei diesem Buch! Denn bereits als ich "Unheilvolle Minuten" das erste Mal in Händen hielt, ahnte ich, dass ich es hier mit einem ganz besonderen Roman zu tun hatte und die Lektüre bestätigte diese Vermutung zu meiner absoluten Freude. Meine ABSOLUTE Empfehlung!
4,5 von 5 Sternen

Ich bedanke mich vielmals beim Carlsen Verlag und hierschreibenwir.de, dass ich dieses unglaublich tolle Buch vorablesen durfte!

Taschenbuch: 240 Seiten
ISBN-10: 3551311390
ISBN-13: 978-3551311399

1 Kommentar:

  1. Deine absolute Empfehlung?! Aber HALLO... dann muss das Buch natürlich in mein Regal :D *g* "Das Problem, ein elfjähriger Rächer zu sein, lag genau darin: elf Jahre alt und ein Rächer zu sein." - Allein schon deshalb muss ich es haben :D *g*.. ^^ Genialst!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über ein paar nette Zeilen. Tippselt mir doch was Flauschig-Fluffiges!