[Rezension] Das Geheimnis der Schwestern von Kristin Hannah

Seiten

[Rezension] Das Geheimnis der Schwestern von Kristin Hannah

Donnerstag, 1. November 2012

Wenn das Liebe ist, hätte ich lieber die Schweinegrippe. 
Das Geheimnis der Schwestern von Kristin Hannah
Ein wenig zum Inhalt: Winona, Aurora und Vivi Ann sind nicht nur Schwestern, sondern auch beste Freundinnen. Seit dem viel zu frühen Tod ihrer Mutter und der damit einsetzenden Verbitterung ihres Vaters haben die drei Mädchen nur noch sich selbst. Sie sind unzertrennlich, geben einander Rückhalt und vertrauen einander bedingungslos. Bis Luke (wieder) in ihr Leben tritt. Er ist der Jugendschwarm von Winona - und ihre Gefühle für ihn lodern noch immer lichterloh. Doch Luke hat nur Augen für die junge Vivi Ann, die ein Freigeist, ein leidenschaftlichter Wirbelwind und vollkommen ahnungslos über die Gefühle von Winona ist.. und so nimmt das Schicksal seinen Lauf..

Idee: Die Geschichte dreier Schwestern, die von schweren Verlusten, großem Glück, Verzweiflung und ungebrochener Hoffnung erzählt. Eine Geschichte über die Flüchtigkeit und Ewigkeit der Liebe, die Fähigkeit des Vergebens und Fehler Gutmachens, über Zufall, Glück und alles dazwischen und die unzerstörbaren Bande zwischen Schwestern, die keine Distanzen noch Hürden kennen.

Wahrscheinlich hatte Vivi Ann noch nie zuvor um etwas betteln müssen, aber Winona wusste, wie es sich anfühlte, aus reiner Verzweiflung zu handeln, wenn Stolz und Notwendigkeit miteinander rangen und man am liebsten Verpiss dich gebrüllt hätte, obwohl man Bitte flüsterte.

Umsetzung: Liebesgeschichte, Familienportrait, Krimi. Dieser Roman ist nichts von dem und vereint dennoch jedes dieser Genres. Und zwar keinesfalls halbherzig! - sondern grandios umgesetzt. Auch wenn mir das Ende persönlich ein wenig zu Kitsch-lastig war, kann ich mit besten Wissen und Gewissen behaupten, dass der Roman oft das Beste aus vielen Grenres zu vereinen wusste, und somit kurzweilige, spannende, witzige und durch und durch gefühlvolle Lektüre bot (:

Charaktere: Selten  begegnet man einem so ausgefeilten, authentischen Romanpersonal, selten kann man sich derart in Charaktere hineinfühlen, wie in "Das Geheimnis der Schwestern". Eifersucht, Loyalität, Groll, Verzweiflung, Zwiegespaltenheit, Verliebtheit, Hass und Liebe - all das durchlebt und durchleidet man mit den Protagonisten. Auch wenn einem das Handeln vieler Charaktere vorerst undurchsichtig erscheint, klärt sich vieles, je besser man diese kennenlernt. Ihre Selbstzweifel, ihre kleinen und großen Macken, ihre Vergangenheit, Ängste und Hoffnungen. Furchtbar sympathische Charaktere, die allesamt ihr eigenes kleines Päckchen zu schleppen haben und keineswegs frei von Fehlern sind - und dadurch nur umso liebenswerter erscheinen.

Gestaltung: Was für ein traumhaft schönes Taschenbuch! Nicht nur das Covermotiv verleitet zum Tagträumen und passt hervorragend zu der Story. Dieses Taschenbuch wurde mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet; und so ist nicht nur das Innenleben sehr ansprechend, sondern auch der außergewöhnlich hübsch bedruckte Buchschnitt weiß zu verzaubern. Für mich persönlich ein wahres Highlight!!

Erinnerungen waren wie alkoholische Getränke, es gefährtdete das Gleichgewicht, wenn man zu schnell zu viel davon bekam.

Soundtrack: Mein persönlicher Soundtrack zu Kristin Hannahs außergewöhnlicher Geschichte liefert zum einen John Tyree mit dem Song "All I Ever Wanted", zum anderen schwirrte mir bei vielen Buchszenen das Lied "Stay" von Hurts im Kopf herum..:) Ich glaube, es gibt wenige Lieder, die die unglaubliche Liebe zwischen Vivi Ann und Dallas besser auszudrücken vermögen.. (:


Fazit: Eine wunderschöne Familiengeschichte, die sich erschreckend, traurig, bittersüß und voller Wortwitz präsentiert und im Leser eine ganze Palette an Emotionen weckt. Authentisch, einzigartig, grandios.

4,5 von 5 Sternen
496 Seiten
Ullstein Taschenbuch
ISBN: 978-3548283708
Mehr Infos zum Buch :)
Ich bedanke mich vielmals beim Ullstein Verlag und vorablesen.de für die großzügige Unterstützung und die wundervolle Lektüre!

Kommentare:

  1. Das Buch habe ich auch bei vorablesen gewonnen und ich war so überrascht. Ein richtig schönes Buch.

    Scchön, das es dir auch gefallen hat :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, ich kann dir nur zustimmen (:
      Ein kleiner Geheimtipp :)

      Viele liebe Grüße an Dich und ein schönes Wochenende! (:

      Löschen

Ich freue mich immer über ein paar nette Zeilen. Tippselt mir doch was Flauschig-Fluffiges!