Pure Emotional Man ..

Seiten

Pure Emotional Man ..

Mittwoch, 23. November 2011

Ich besuche dieses Semester die Soziologievorlesung "Grundprobleme der Soziologie".
Was dieser ehe trocken klingende Titel jedoch nicht vermuten lässt: Die Vorlesung ist der Hammer! (nicht zuletzt aufgrund des einzigartigen Humors des Professors! .hihi.)


Heute hatten wir den "Pure Emotional Man" zum Thema.
Der Pure Emotional Man ist ein theoretisches Konstrukt, ein Menschenbild, das es in der Realität nicht gibt. (angeblich! Ich konnte mich in vielen Punkten mit dem Pure Emotional Man vollkommen identifizieren ^^) Es handelt sich dabei um jemanden der sich nur von seinen Gefühlen leiten lässt, diesen keinen Einhalt gebietet, und der aufgrund seiner Gefühle vollkommen unfrei ist..

Jeeeedenfalls besagt dieses Konstrukt, dass die Intensität unserer Emotionen davon abhängt, wie groß die  Diskrepanz zwischen Erwartungshaltung und dem tatsächlich eintreffenden Ereignis ist.
Kurz: Werden unsere Erwartungen enttäuscht (dies kann sowohl positiv als auch negativ sein!!), dann reagieren wir darauf emotional mit Freude, Wut, Zorn.. usw. TRUE TRUE TRUE! ^^

Was ich toll finde: "Inszenierte Pseudoemotionalität" :D
Darüber sollten sich viele Leute mal Gedanken machen! ^^ (wir sind eine Nation voller Heuchler :P)

Soooo.. nach diesem langen Tag,wart ich nur noch auf meinen Mann und dann heißt's Kakao, Kekse und Gute Nacht :)


Ich schick euch noch einen Song von Seether "Driven Under",
und wünsch euch noch einen schönen Abend (:


1 Kommentar:

  1. Dh wenn ich ein total emotionsloser Mensch bin und mir alles völlig gleichgültig ist (dh Erwartung=0), bin ich aber in Wirklichkeit ein Emotional Man, weil immer etwas passiert und damit immer von meiner Erwartung = 0 abweicht, egal in welche Richtung.

    Kakao, Kekse und gute Nacht klingt super!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über ein paar nette Zeilen. Tippselt mir doch was Flauschig-Fluffiges!